Haltbar und Robust: Feuerwehrschlauch

Feuerwehrschlauch

Die Feuerwehrschläuche wurden in Einsätzen durch Schlamm und Geröll gezogen, haben Feuer und Hitze getrotzt und viele tausend Kubikmeter Wasser transportiert.

Die Geschichte des Feuerwehrschlauchs

Die Geschichte des Feuerwehrschlauchs

Untrennbar verbunden mit der Entwicklung des Brandschutzes.

Man sagt die Geschichte des Feuerwehrschlauchs geht bis auf Alexander den Großen zurück - erste geschichtliche Erwähnungen von Feuerwehrschläuchen aus Leder datiert man auf 1558. Erst der Kunstmaler und Brandmeister Jan van der Heyden hat 1673 mit der Erfindung eines Schlauchs aus Segeltuch für eine weite Verbreitung gesorgt. Dieser wiederum wurde 1865 vom ersten gummierten Feuerwehrschlauch abgelöst. Während seiner Entstehungsgeschichte bestand der Schlauch unter anderem aus Leder, Perlon, Hanf, Flachs und Nylon.

Die Herstellung des Löschmittels

Technik, die selbst 50 Bar Druck widersteht

Der moderne Feuerwehrschlauch besteht aus einem inneren Gummischlauch, dem sogenannte „Manchon“, Festkleber und einem gewobenen Mantel aus Polyesterfasern. Die Materialien werden per Vulkanisierung untrennbar miteinander verbunden. Der Mantel verhindert, dass der innere Gummischlauch sich ausdehnt und platzt. Die DIN -Bezeichnungen der Schläuche leiten sich danach direkt von den Kupplungen ab.

Mehr über Unikate erfahren
Feuerwehrschlauch Gitterboxen

Schlaucharten

Für jeden Einsatz der passenden Hohlzylinder

Man unterscheidet Feuerwehrschläuche unter anderem nach ihrer Funktion und Form. Die deutsche Industrienorm -DIN 14811- bildet dabei nur die gängigsten Größen ab. Es gibt unzählige Feuerwehrschläuche, die nicht genormt oder schlichtweg ungebräuchlich sind.

Der Druckschlauch

Der Druckschlauch zum Beispiel ist ein Schlauch der sich, solang er nichts befördert, platt falten und zusammenrollen lässt. Man kann mit ihm Wasser, Löschmittel-Mischungen, Schaum, oder Pulver befördern. Der „Druckschlauch S“ dagegen ist weniger flexibel und behält seine Form, auch wenn er gerade nicht in Benutzung ist.


Feuerwehrschlauch-Größen: Druckschlauch

SchlauchgrößeDurchmesserLänge mit Kupplung
A110 mm5 / 20 m
B75 mm5 / 20 / 35 m
C42/52 mm15 / 30 m
D25 mm5 /15 m
F150 mm20 m

Unikate aus Druckschläuchen

Dafür ist mit ihm allerdings das Löschen auch möglich, wenn nicht der ganze Feuerwehrschlauch ausgelegt ist. Für Katastrophen- oder Wasserschutzeinsätze gibt es außerdem „Saugschläuche“. Feuerwear benutzt ausschließlich reguläre Druckschläuche als Rohmaterial für Unikate. Im Gegensatz zum Saugschlauch, bei welchem mit einer Pumpe Wasser gesaugt wird, muss der Druckschlauch während seiner Einsätze höheren Belastungen standhalten. Dadurch eignen sich Druckschläuche ideal für unsere besonders robusten Unikate.

Feuerwehrschlauch Hydrant

Super robuste Eigenschaften

15 mal stärker als ein Gartenschlauch

Unser Material ist extrem hitzebeständig, reißfest genug um z.B. ein Feuerwehr-Einsatzwagen mit 15 Tonnen Gewicht abzuschleppen.
Unter normalen Einsatzbedingungen rauschen Wasser und/oder andere Löschmittel mit etwa 5-10 Bar Druck durch den Schlauch. Der vorgeschriebene Prüfdruck liegt allerdings bei 25 Bar. Tatsächlich halten die meisten genormten Feuerwehrschläuche jedoch auch einem Druck von 50 Bar stand ohne zu platzen.

Spezielle Anforderungen für Löschmittel

Für die Anforderung einiger Löschmittel (z.B. Pulver) werden die dafür vorgesehenen Schläuche mit leitfähiger Innengummierung versehen. Aber auch ohne diese Eigenschaft bringt z.B. ein B-Schlauch von 35 Meter Länge locker 27 kg auf die Waage, während ein 5 Meter langer D-Schlauch nur 1,4 Kg wiegt.

Ausgezeichnete Feuerwear-Unikate

Der Feuerwehrschlauch als extrem robustes Material zeichnet sich auch nach Jahren im Dienst durch hohe Qualität aus. Diese Qualität zeichnet auch unsere Unikate aus Feuerwehrschlauch aus. Denn diese sind nicht nur einzigartig, sondern vor allem langlebig.

Lightline

Alarmstufe gelb

Neben roten und weißen Schläuchen verwenden viele Feuerwehrwachen in jüngster Zeit auch Schläuche in sogenannten Signalfarben oder Sicherheitsfarben. Diese sind neongelb. Da diese Schläuche noch nicht lange im Einsatz sind, fällt von diesem Material nicht genug Ausschuss an, um die Signalfarbe als Standardfarbe für unsere Produkte aufzunehmen.

Die jährliche Sonder-Edition Lightline

Wir sammeln jedoch die Schläuche, die wir bekommen und entwerfen einmal im Jahr signalfarbene Feuerwear-Produkte als limitierte Sonder-Edition "Lightline". Die Produkte sind für eine kurze Zeit in unserem Onlineshop und bei ausgesuchten Händlern erhältlich.

Bleib auf dem Laufenden

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an oder folge uns auf Facebook, um die jährlichen Verkaufstermine zu erfahren.

Zur Lightline Werde Feuerwear-Fan Zum Newsletter